Where are you from?

Ein Heimatabend mit Gesang

 

De Haan / von Ernst / Klomfaß zeigen mit „Where are you from?“ ein Cluster-Clash-Projekt, bei dem sich die unabhängig aufeinander stoßenden Elemente Musik, Text und Bild  mit dem Thema „Heimat“ befassen. Wo und womit fühle ich mich zu Hause? Wann bin ich mir vertraut? Lässt sich ein „Heimatgefühl“ erzeugen? Wozu braucht man das und wer hat den Quatsch für mich erfunden? Alles Fragen, die man sich vielleicht hauptsächlich nur dann stellt, wenn „Heimat“ gerade nicht da ist, im Funkloch, in Wartestellung, beim Auf-sich-selbst-zurück-geworfen-sein, wenn all das, was heimatlich war, entweder ganz fremd wird oder sich in eine kitschige Sehnsucht nach irgend etwas verwandelt. „Where are you from?“ – die wohl meistgestellte Frage, wenn man woanders ist. Wird es nicht immer komplizierter,  darauf zu antworten? 

 

mit_ Julia Klomfaß, Thanh Mai Susann Kieu

 

Regie_ Marlin de Haan

Text_ Axel von Ernst

Musik_ Julia Klomfaß

Ausstattung/Video_ Rahel Seitz

Ausstattungsassistenz_ Mirjam Pajakowski

 

 

 

Gefördert von: Kulturamt der Stadt Düsseldorf, NRW Landesbüro Freie Kultur (gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen) Stiftung van Meeteren. Koproduktion: FFT Düsseldorf 

 

Heimatlied

 

Hier gibt es keine Heimat

Alle sind zu Hause

Aber Heimat gibt es nicht

 

Heimat ist etwas Kleines

Heimat liegt im Lächeln einer Oma

Heimat liegt im Rauschen eines Baumes

Heimat liegt in einer schiefen Mauer

Heimat liegt im Duft einer Suppe

Und all das Kleine muß im Kleinen sein

Im Großen Im Haufen Im Licht Und in der Eile

Da gibt es keine Heimat

Alle sind zu Hause

Aber Heimat gibt es nicht

 

Heimat ist etwas Kleines

Heimat blüht am besten in der Ferne

Heimat ist verloren, unscharf, abgeschlossen

Heimat ist ein innres Bild

Heimat ist ganz ohne Wirklichkeit

Und sie kann nur schönes Denken rückwärts sein

Im Jetzt Im Alltag In der Klarheit Und im kühlen Blick

Da gibt es keine Heimat

Alle sind zu Hause

Aber Heimat gibt es nicht

 

Heimat ist etwas Kleines

Heimat, das ist Angekommensein

Heimat, das ist Wunsch nach Stille

Heimat, das ist die Liebe zum Kindsein

Heimat ist die Trauer am Verschwinden

Und sie muß sich nie mit etwas anderem vergleichen

Im Vergleich Im Peinlichfinden In der Gier und im Schönermalen 

Da gibt es keine Heimat

Alle sind zu Hause

Aber Heimat gibt es nicht   

 

19. + 21. + 22. FEBRUAR 2014

 

 

 

"Echt" 

 

ein CLUSTER CLASH

von de Haan / von Ernst / Klomfass